JUNIFILM seit 01. August 2018 in Hannover!

JUNIFILM produziert Spiel- und Dokumentarfilme, Reportagen und Programm für neue Medien.


Bereits als Studierende an der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf" gründeten Jan Philip Lange, Anke Hartwig und Niklas Bäumer im März 2002 die JUNIFILM GmbH, die aus der im Juni 2001 konstituierten Daisy Film GbR hervorging. Bis 2012 entstanden neun Produktionen - vom Werbespot über eine Kinderreihenepisode bis hin zu Kinospielfilmen, die diverse Festivalpreise gewannen. Schon in den ersten Produktionen wirkten - unter Regisseurinnen und Regisseuren wie Norbert Baumgarten, Franziska Meletzky, Matthias Luthardt und anderen - bekannte Darstellerinnen und Darsteller wie Axel Prahl, Florian Lukas, Dagmar Manzel, Jörg Schüttauf, Sebastian Urzendowsky, Stefan Kurt und viele weitere mit.

Im August 2018 übernahm der Initiator der Junifilm, Jan Philip Lange, das Unternehmen als Hauptgesellschafter und verlegte den Firmensitz in sein Heimatbundesland Niedersachsen. Hier, wo Langes Filmarbeit bereits 1989 begann, möchte sich JUNIFILM als Produzent von Filmen unterschiedlicher Genres etablieren.

Gesellschafter der Junifilm sind außerdem Nils Loof, Autor, Regisseur, Produzent und Professor an der Hochschule Hannover (Medien, Information und Design), die in Niedersachsen seit rund 40 Jahren etablierte Cineteam Hannover GmbH und weiterhin die ursprünglichen Mitbegründer Anke Hartwig und Niklas Bäumer.

Niedersachsen bietet - auch durch die regionale Film- und Medienförderung nordmedia sowie den Landessender NDR - gute Voraussetzungen für die Produktion von fiktionalen und non-fiktionalen Filmen. Insbesondere im fiktionalen Bereich wird Junifilm von Niedersachsen aus Projekte entwickeln und realisieren - natürlich auch über die Landesgrenzen hinaus und für ein nationales und internationales Publikum.

Dabei setzt JUNIFILM auf drei Säulen:

Eigenproduktionen

Coproduktionen, national und international

Produktionsservice für auswärtige Produzenten und Kunden

 

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Hamburger Skalar Film und ihrer Produzentin Rike Steyer. "Norddeutsche Projekte", die in der länderübergreifenden Region Schleswig-Holstein - Hamburg - Niedersachsen entstehen, sollen als Joint Ventures realisiert werden. (Info: Junifilm)

 

Link

 

 

Click me
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen